Author: ady ady

  1. Stickstoffmonoxid (NO) hemmt die Virusreplikation


    März 2020

    News_März_2020 

    Stickstoffmonoxid (NO) ist ein weit verbreitetes Signalmolekül, das an nahezu jeder Zell- und Organfunktion im Körper beteiligt ist (1).

     

    Die Hauptlokalisation der Synthese dieses Moleküls ist die innere Schicht der Blutgefäße. Es entspannt die Blutgefäße, verbessert dadurch die Durchblutung des Herzens und senkt den Blutdruck.(2)

     

    Weiterlesen...
  2. NADH und NAD+ – Was ist der Unterschied?

    Der wichtigste Unterschied zwischen NADH und NAD+ ist, dass NADH nachweislich in die Zelle hinein geht und dort die ATP Energie Produktion erhöht.

     

    Somit kann die Zelle, wenn sie über mehr Energie verfügt, alle für die Zellregulation notwendigen Moleküle in ausreichenden Mengen bilden.

     

    NAD+ geht NICHT in die Zelle hinein und kann daher kein ATP bilden. Dies ist in der Studie bewiesen worden (1). Auch die Vorstufen von NAD+ wie Nicotinamid-Riboside oder NMN (Nicotinamid-Mono-Nucleotide) gehen nicht durch die Zellmembran, weil die beiden positiv geladene Moleküle sind. Diese können die Lipidschicht der Zellmembran nicht durchdringen. Durch das hier abgebildete nachfolgende Schema wird diese Aussage deutlich gemacht.

     

    news_januar_2020

     

    Weiterlesen...
  3. Aufmerksamkeitsdefizit – Hyperaktivitätssyndrom (ADHS)

    NADH die biologische Alternative zu Ritalin.

    Die Anforderungen an unsere heutige Gesellschaft werden immer größer. Besonders Schüler und Studenten stehen unter immer größer werdenden Leistungsdruck. Doch was geschieht, wenn dieser Druck durch laufende Prüfungen noch größer wird? Um diese Phase erfolgreich zu überstehen, wird meist viel zu viel Kaffee als Muntermacher getrunken. Die meisten Schüler und Studenten greifen jedoch auf das Aufputschmittel Ritalin zurück.

     

    NADH ADHS

     

    Weiterlesen...

3 Artikel

Anzeigen pro Seite