News

 

Dezember 2019

Nicht nur die Kälte reisst die Lippen auf

 

Der Winter ist da und die Temperaturen sinken. Zu dieser kalten Jahreszeit sind rinnende Nasen, kratzender Hals sowie spröde Lippen keine Seltenheit. Doch was kann helfen?

 

Prof. George Birkmayer NADH LIPCARE ist Vorbeugung, Pflege und Therapiemittel in einem. Täglicher Gebrauch von NADH Lippenbalsam erzeugt ein wohliges Gefühl auf den Lippen und schützt diese vor Kälte und Sonneneinstrahlung gleichzeitig, sodass die Risse erst gar nicht entstehen. Dieser einzige NADH enthaltende Lipstick ist geschmacks- und geruchsneutral, alle enthaltenen Inhaltsstoffe stammen aus kontrolliertem biologischem Anbau und sind somit natürlich und vegan. Bei regelmäßiger Anwendung auf Lippen und Hautbereich unterhalb der Nase mildert er in diesem Bereich auch die Falten. Viele Menschen leiden an den juckenden, teils schmerzhaften roten Bläschen im Lippenbereich. Regelmäßige Anwendung von NADH Lipcare beugt der Entstehung von Herpes Bläschen vor. Denn NADH stärkt als Reinsubstanz das Immunsystem, repariert geschädigte DNA und erhöht gleichzeitig die Energieproduktion in jeder Zelle. Somit können Bakterien als auch Viren, welche durch direkten Kontakt leicht übertragen werden, wirkungsvoll bekämpft werden.

 

NADH LIPCARE kann auch bei Babys und Kindern bedenkenlos eingesetzt werden, da er ein natürliches Produkt ist. NADH ist eine körpereigene Substanz, welche jedoch bei Stress, bei Krankheiten oder auch im Alter zu wenig erzeugt wird. Zusätzlich kann die Einwirkung von zu viel Kälte oder auch Sonneneinstrahlung zum Beispiel beim Spazierengehen, Rodeln oder Skifahren - gerade durch die starke Reflexion der Sonnenstrahlen im Schnee - die Lippen empfindlich, rau und rissig werden lassen. Über die Lippenhaut wird NADH direkt vom Körper aufgenommen und somit die Heilung gleichzeitig gefördert. Ebenso schafft NADH LIPCARE Abhilfe, wenn die unterhalb der Nase liegende Haut durch rinnende Nase entzündet ist, indem er diese abheilen lässt bzw. auch genau davor schützt.

 

Alles in allem sollte der kleine goldene Stift in keiner Handtasche oder Rucksack als Allroundbegleiter im Winter fehlen.

 

 

 

 

 

 


 

 

November 2019

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS)

NADH die biologische Alternative zu Ritalin.

 

Die Anforderungen an unsere heutige Gesellschaft werden immer größer. Besonders Schüler und Studenten stehen unter dem immer größer werdenden Leistungsdruck. Doch was geschieht, wenn dieser Druck durch laufende Prüfungen noch größer wird? Um diese Phase erfolgreich zu überstehen, wird meist viel zu viel Kaffee als Muntermacher getrunken. Die meisten Schüler und Studenten greifen jedoch auf das Aufputschmittel Ritalin zurück.

 

Ritalin ist ein rezeptpflichtiges Medikament, das vor allem Jugendlichen mit ADHS verschrieben wird. In USA nehmen über 80 % der Schüler Ritalin. In Europa ist die Anzahl nicht viel geringer. Die längerfristige Einnahme von Ritalin ruft jedoch Nebenwirkungen wie Wahnvorstellungen, paranoide Psychosen, manische Symptome, Angstzustände und Schlaflosigkeit hervor. Ritalin erzeugt auch eine Abhängigkeit und bei Absetzen von Ritalin kommt es zu Entzugserscheinungen.

 

Die Frage ist: Gibt es eine bessere Alternative? Die Antwort ist JA: NADH. NADH, auch unter Coenzym-1 bekannt, steigert, wissenschaftlich nachgewiesen, die kognitiven Fähigkeiten, wie Aufmerksamkeit, Konzentration, visuelle Perzeption und Reaktionszeit. Diese Wirkung wurde in einer Studie an der Cornell Universität in New York festgestellt. Als körpereigene Substanz hat NADH keine Nebenwirkungen, wie in mehr als 50 wissenschaftlichen Studien gezeigt worden ist. NADH kann ein Leben lang ohne Gewöhnungseffekt eingenommen werden. NADH verbessert auch die Hirndurchblutung und damit die Sauerstoffversorgung, insbesondere bei Menschen mit ADHS. In Zusammenarbeit mit einer neurologischen Klinik in Mexico konnte dieser Effekt mit Hilfe von Computertomographie nachgewiesen werden. Bei Menschen mit ADHS war die Hirndurchblutung deutlich vermindert (die 3 Fotos auf der linken Seite). Nach 14 tägiger Behandlung mit NADH normalisierte sich die Hirndurchblutung wieder (die 3 Fotos der rechten Seite).

 

Referenz: „Macht Ritalin unsere Kinder süchtig, abhängig & dumm und vergiftet die Menschen?“; Univ. Prof. Dr.med. Dr. chem. Jörg George Birkmayer, 2016
Referenz: „Attention Deficit Hyperactivity Disorder (ADHD)“; The FASEB Journal express article 10; Univ. Prof. Dr.med. Dr. chem. Jörg George Birkmayer, April 2001

 

 

 

 

 

 


 

 

Oktober 2019

Bewegung im Leben


Damit Knochen in den Gelenken nicht immer aneinander reiben wirkt der Knorpel wie eine Art Polster. Dadurch wird ein aneinander scheuern der Knochen verhindert. Der Knorpel ist nicht durchblutet und daher erhält dieser seine Aufbaustoffe über die Gelenksflüssigkeit. Aus diesem Grund bekommt der Knorpel nur wenig Sauerstoff und nur deswegen funktioniert seine Regeneration, wenn überhaupt, nur sehr langsam.

 

An der Universität in Freiburg konnte festgestellte werden, dass NADH wie ein Staubsauger wirkt, der den Sauerstoff doppelt so schnell in das Gewebe saugt, wie im Normalzustand. NADH erhöht so die Sauerstoffzufuhr in das Gewebe und verbessert dadurch die Regeneration von defektem Knorpelgewebe.


Jedoch nicht nur NADH kann helfen. Auch die Knorpelkomponente wie Glucosamin und Chondroitin sind für die Reparatur des Knorpels notwendig. Vor allem Chondroitin bewahrt den Knorpel vor dem Austrocknen. Dadurch bleibt dieser elastisch.

 

Referenz: „Einfluss einer NADH Supplementation auf die muskuläre Energiebereitstellung beim Menschen” Grathwohl D, Klann M, Müller HM, Schlachter H und Berg A. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 11/2000.
Referenz: Prof. DDr. Jörg Birkmayer. Der biologische Wasserstoff das Geheimnis unserer Lebensenergie, S. 172 f.; 2015

 

 

 

 

 

 


 

September 2019

Depression & Burn-Out - Was kann man tun?


33,4 Millionen Menschen leiden aktuell in Europa an einer Depression. Das so genannte „Burnout“-Syndrom ist nur eine andere Bezeichnung für eine Erschöpfungsdepression. Depression wird immer mehr zu einer Volkskrankheit. Generell gesagt, ist Depression der Überbegriff für eine Änderung der Stimmung, des Wohlbefindens sowie des Lebensgefühls. Die wichtigsten Symptome sind: Lustlosigkeit, Mangel an Initiative, Schlaflosigkeit, Hypochondrische Beschwerden, und Angst. Eine der Ursachen ist ein Mangel an den Neurotransmitter Dopamin, Adrenalin und Serotonin. „Depression ist ein Energiemangel im Gehirn“ (Zitat: Prof. Walther Birkmayer, 1991). Dieser Energiemangel und das Neurotransmitter Defizit kann durch NADH (Coenzym-1) behoben werden. NADH ist die Coenzym Form von Niacin. Eine Studie hat gezeigt, dass NADH bei Depressionen helfen kann. In dieser wurden 205 an Depression erkrankten Probanden über einen Zeitraum von 6 Monaten täglich NADH verabreicht. Bei 93% der Probanden kam es zu einer Verbesserung der Beschwerden um bis zu 44%. Einige bemerkten schon nach 5 Tagen Verbesserungen in Form einer Stimmung aufhellenden Wirkung. Bei anderen zeigten sich die Verbesserungen der Depression nach 4 Wochen. Seit 1991 haben einige tausend Menschen NADH Tabletten über einen längeren Zeitraum eingenommen und über die positiven Wirkungen bei psychischen und körperlichen Erschöpfungszuständen berichtet.

 

Referenz: „The reduced nicotinamide adenine dinucleotide (NADH) as biological antidepressive agent. Experience with 205 patients” Birkmayer JGD, Birkmayer W, New trends in Clinical Neuropharmacology 1991; 5: 75-86
Referenz: Prof. DDr. Jörg Birkmayer. Der biologische Wasserstoff das Geheimnis unserer Lebensenergie, S. 82-85; 2015

 

 

 

 

 

 


 

August 2019

NADH + L-Arginin

 

NADH plus L-ARGININ, die wunderbare Kombination von 2 körpereigenen Substanzen! Gerade in der heutigen Zeit werden die Worte „Entgiftung unseres Körpers“ immer bedeutsamer.

 

L-Arginin ist eine basische Aminosäure, die in unserem Körper jedoch nur in geringer Menge vorkommt wie zum Beispiel in Erdnüssen, Walnüssen, Haselnüssen, Sojabohnen, Haferflocken, Kuhmilch, ungeschältem Reis als auch in Hühnerbrust und Schweinefleisch. Bei diversen Erkrankungen jedoch entsteht ein erhöhter Bedarf an L- Arginin, dies auch im erhöhten Alter.
Das Kombinationspräparat mit L-Arginin eröffnet ein neues Wirkungsspektrum wie z.B. bei sportlichen Menschen wird die Durchblutung gesteigert und durch die verbesserte Nährstoffversorgung Muskelzellen energetisiert. Es hilft bei Blutdruckproblemen, beim Entgiften und fördert ein funktionierendes Immunsystem.

 

Patienten berichten auch über eine Stimulation bezüglich sexueller Aktivitäten. Zusätzlich kann es Verkalkungen von Blutgefäßen reduzieren.
Eine anhaltende Wirkung beginnt erst ab der 8ten Woche bei regelmäßiger Einnahme.

 

Eine Studie von Frau Prof. Dr. Dr. Alexandra Lazuk in der Klinik Alm Medicine (Moskau) mit NADH + L-Arginin zeigte nach 2 Jahren Beobachtung folgendes:

- Verbesserungen bei Glaukomen (grüner Star) und Makuladegenerationen (MAD)
- bei Myopie (Kurzsichtigkeit)
- Bei Augenentzündungen
- bei kornealen Ulcera (Hornhautgeschwüre)
- Auch Nachtblindheit und Gedächtnis hatten sich verbessert
- Und alle Patienten hatten sich insgesamt körperlich merklich fitter gefühlt

 

Referenz: Prof. DDr. Jörg Birkmayer. Der biologische Wasserstoff das Geheimnis unserer Lebensenergie, S. 162-168; 2015
Referenz: Prof. Dr. Dr. Alexandra Lazuk. Die positiven Auswirkungen von NADH Vision angewandt bei russischen Patienten, mit schweren Fällen von einigen Augenkrankheiten; Mallorca Kongress „Sogenannte unheilbare Krankheiten“; 2016

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Juli 2019

Mit konstanter Energie durch den Tag

 

Schlaf ist lebensnotwendig, denn der erholsame Nachtschlaf regeneriert Körper und Geist. Weltweit leiden jedoch Millionen von Menschen an chronischer Müdigkeit. In den USA ist dies unter dem Begriff Chronic Fatigue Syndrom (CFS) oder in England unter dem Begriff Myalgic Encephalopathie (ME) bekannt.
CFS oder anders genannt ME entsteht dadurch, dass in der Zelle zu wenig Energie produziert wird. Dieser allgemeine Energiemangel führt zu einer Verminderung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit. Faktoren wie Stress, Alkohol, Nikotin, Zucker oder künstlicher Süßstoff fördern diese Krankheit.

 

Wir könnten helfen!

 

NADH ist der biologische Wasserstoff des Körpers, auch Coenzym 1 genannt. Dieser reagiert mit dem Sauerstoff in der Zelle zu Energie=ATP (Adenosin Tri Phosphat). Somit erhalten alle Zellen wieder Energie und Kraft besser zu funktionieren, sie können ihre ureigentliche Funktion wieder erfüllen wie zB: Verbesserung der Durchblutung, Reparatur der geschädigten DNA, Stärkung des gesamten Immunsystems, Wiederherstellung des hormonellen Gleichgewichtes und Bekämpfung der freien Radikale. Wie in medizinischen Studien gezeigt wurde (siehe www.birkmayer-nadh.com) konnten bei einem Großteil der CFS Patienten die Müdigkeit, die Schlafstörungen und die Konzentrations- und Gedächtnisprobleme behoben werden. Bei sehr vielen Patienten gab es eine Verbesserung der Kopfschmerzen, der Muskelschwäche und der Schwäche nach körperlicher Betätigung.

 

NADH ist eine sichere biologische Substanz, die bei der Geburt in jeder Zelle noch ausreichend vorhanden ist und durch die Einnahme von 1-2 Tabletten täglich der Mangel wieder ausgeglichen werden kann. Der Vorteil ist daher, es gibt keine Überdosierung und auch keine Wechselwirkung mit Medikamenten und anderen Nahrungsergänzungsmittel.

 

Referenz: Linda M. Forsyth, Harry G. Preuss, Ana L. MacDowell, Leonard Chiazze Jr., George D. Birkmayer, Joseph A. Bellanti. Therapeutic effects of oral NADH on the symptoms of patients with chronic fatigue syndrome; Reprinted from ANNALS OF ALLERGY,ASTHMA,IMMUNOLOGY; 02 1999
Referenz: Prof. DDr. Jörg Birkmayer. Die Wirkung von oralem NADH bei Symtomen des Chronischen Müdigkeitssyndroms; Journal für Orthomolekulare Medizin; 02 1999

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Juni 2019

Sommer-Sonne-Sonnenbrand

 

Gerade in den heißen Sommermonaten sollte Ihre Haut vor den schädlichen Strahlen der Sonne besonders gut geschützt sein. NADH SKIN SERUM ist genau das richtige für Sie, da es nicht nur gut für eine gesunde Haut ist und vor der Sonne schützt, sondern auch keinen Sonnenschutzfaktor wie Titanoxyd enthält. NADH ist der biologische Wasserstoff, der im Stoffwechsel aus der Nahrung gebildet wird und mit dem Sauerstoff in der Zelle Energie und Wasser produziert. Über Liposomen als Träger wird NADH in die Haut transportiert, reagiert dort mit Sauerstoff und produziert ATP Energie. Je mehr NADH die Hautzelle zur Verfügung hat, desto mehr Energie kann Sie produzieren, desto besser funktioniert sie und desto länger bleibt sie vital. Die im NADH SKIN SERUM verwendeten Lezithin Liposomen verschmelzen mit der Zellmembran und transportieren auf die Weise das NADH in die Hautzellen, wo NADH seine energiesteigernde Wirkung entfalten und die durch UV- Strahlen geschädigte DNA reparieren kann.

 

Siehe: NADH Der biologische Wasserstoff das Geheimnis unserer Lebensenergie; Prof. Dr. Dr. George D. Birkmayer, Kapitel 4.

 

NADH Skin Serum ist ein neues innovatives Kosmetikum, mit einer patentgeschützten Formel. Zum einen schützt es vor frühzeitiger Hautalterung zum anderen repariert es geschädigte Zellen der Haut, egal ob diese durch Sonnenbrand, allergische Reaktionen oder Einwirken von unverträglichen Substanzen entstanden sind. NADH Skin Serum steht für gesunde Schönheit. Dieses Produkt kommt transdermal zur Anwendung, führt Energie zu und hat eine regenerative Wirkung. Das Hautbild wird frischer und rosiger.

 

NADH SKIN SERUM ist auch in 30ml erhältlich.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

April 2019

NADH in Gelform ist wirkungsvoll bei Zahn- und Mundschleimhautproblemen

 

In einer Anwendungsbeobachtung mit NADH in Gelform von einer Zahnklinik in Düsseldorf konnten folgende Wirkungen beobachtet werden:

 

1. Zahnfleischentzündungen heilen schneller ab. 2. Zahnfleischbluten hört schneller auf. 3. Herpes Bläschen verschwinden nach wenigen Tage. 4. Die Abheilzeit bei Zahnchirurgischen Eingriffen wird auf die Hälfte verkürzt. 5. Die Immunabwehr der Mundschleimhaut wird gestärkt.6. Eingerissene Mundwinkel (Mundwinkelrhagaden) heilen rascher ab.

 

Das NADH in Gelform kann auch präventiv vor Zahnchirurgischen Eingriffen angewendet werden. In diesem Präparat ist NADH in Liposomen eingeschlossen, die auf Grund ihrer Größe in Zellen der Mundschleimhaut eindringen können, und dort das geschädigte Gewebe regeneriert.

 

Eine wissenschaftliche Studie mit NADH DENTAL Gel von Dr.med. dent. F.K. Mustafina, (Moskau) hat folgende Befunde ergeben:Die ursprünglich erhöhte Dichte der funktionierenden Kapillaren verringerte sich im marginalen Zahnfleisch um 13%, und um 25% und im Bereich der Umschlagfalte um 16% der Normwerte. Auch der Durchmesser der Kapillaren ist in allen Bereichen kleiner geworden. Die Geschwindigkeit des Blutstroms erhöhte sich um 36% und erreichte Normwerte.

 

Referenz: Mustafina F.K., Mustafin T.K., Lasuk A.V. Computergestützte Kapillaroskopie der Haut - neues diagnostisches Verfahren in der ästhetischen Medizin; Kosmetik und ästhetische Medizin; 02 2018